Neues Modell

kostenpflichtig
Für alle, die Wert legen auf Ressourcenschutz und Reparaturfähigkeit, hat die niederländische Initiative Fairphone ihr neues Smartphone-Modell vorgestellt. Viele Hardware-Teile können ersetzt werden. Unter anderem wird auch recyceltes Kupfer verwendet.

Nachhaltig und aus fairen Quellen: Das neue Fairphone 3


Die niederländische Initiative Fairphone hat die dritte Generation ihres Smartphones auf den Markt gebracht. „Das Fairphone 3 beweist, dass Fairness und ein schonender Umgang mit Ressourcen mit Komfort und technischen Möglichkeiten vereinbar sind“, sagte Firmenchefin Eva Gouwens am Dienstag in Berlin. Im Vergleich zur zweiten Fairphone-Generation vor vier Jahren wurde der Preis von 525 Euro auf 450 Euro gesenkt.

Fairphone hat sich vorgenommen, möglichst viele Bauteile seine



Mehr zum Thema
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
Handyreparaturen in der EU werden einfacher
EGK wird zum Biomethan-Lieferanten
Aus CO2 wird Methanol: Weltgrößte Anlage geht in Betrieb
Wenn Toilettenwasser zu Bier wird