Ersatz für Multimaterial

kostenpflichtig
Die Suche nach brauchbaren Ersatzstoffen für Multimaterial-Kunststoffe ist schwierig – insbesondere bei Lebensmittelanwendungen. Borealis und Mondi haben nun ein neues Monomaterial-Verpackungssystem entwickelt - dem Multimaterial ebenbürtig und außerdem recyclingfähig.

Neues Kunststoff-Monomaterial für Lebensmittel


Der Kunststoffproduzent Borealis und der Verpackungshersteller Mondi haben neue Monomaterial-Verpackungssysteme für Fleisch- und Milchprodukte entwickelt. Die Polypropylen-basierten Verpackungsneulinge sollen herkömmlichen Multimaterial-Verpackungen ebenbürtig sein. Außerdem sollen sie einfacher zu rezyklieren sein.

Als Basis für die Verpackungen dient nach Angaben von Borealis ein speziell modifiziertes Copolymer. Das Copolymer BC918CF wird mit der unternehmenseigenen Borsta

Mehr zum Thema
Aus Restmüll wird biobasierter Thermoplast
EU schlägt Zielquoten für weniger Verpackungsmüll vor
So plant Schleich die Kreislaufwirtschaft
Einwegkunststoffe: Wie teuer wird es für die Hersteller?
Henkel und cyclos-HTP schließen strategische Partnerschaft
Smarte Roboter recyceln CFK-Abfälle
Unterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Deutschlands erster Unverpackt-Laden gibt auf