Marktbericht

kostenpflichtig
Nickelschrott zählt in dieser Woche zu den Gewinnern unter den NE-Metallschrottsorten. Die Preise haben teilweise deutlich zugelegt. Auch der Kupferschrottpreis konnte sich leicht verbessern. Bei anderen Schrottsorten dagegen lief es eher mäßig. Der wöchentliche Marktbericht für NE-Metalle.

Nickelschrott mit Zugewinnen


Einen deutlichen Preissprung nach oben kann in dieser Woche nur Nickelschrott verzeichnen. Die Preise für V2A und V4A haben am unter Ende der Preisspanne deutlich zugelegt. Auch die Kupferschrottpreise haben sich etwas verbessert. Das geht aus der aktuellen Preiserhebung des Verbands Deutscher Metallhändler (VDM) hervor.

  • Demnach legte Nickel V2A (Alt- und Neuschrott) am unteren Ende um bis zu 90 Euro je Tonne zu. Am oberen Ende hingegen verharrte der Preis auf Vorwochenniv
Mehr zum Thema
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen
Scheinwerfer aus recyceltem Kunststoff
BMW sichert sich Elektrostahl für Karosserien
Wie stark wird die Abgasreinigung von Lkw manipuliert?