Düngemittelverordnung

kostenpflichtig
Künftig soll es weniger Plastik in Gärresten, Komposten und Düngemitteln geben. Der Bundesrat hat dafür einer Änderung der Düngemittelverordnung zugestimmt. Auch die Grenzwerte für die Größe der Fremdstoffpartikel wurden abgesenkt.

Bundesrat votiert für weniger Plastik in Bioabfällen


Der Bundesrat hat am Freitag (20. September) einer Änderung der Düngemittelverordnung zugestimmt. Damit verbunden ist auch eine Regelung, die zu weniger Plastik in Gärresten, Komposten und Düngemitteln führen soll. Die Änderung geht auf eine Initiative von Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein zurück.

„Wir stellen mit der neuen Verordnung klar, dass nur unverpackte Lebensmittelabfälle aus dem Handel in die Verwertung kommen dürfen. Das heißt, abgelaufene oder besch

Mehr zum Thema
Airbus und Neste wollen SAF skalieren
EU schlägt Zielquoten für weniger Verpackungsmüll vor
Eine Bioökonomie mit Grünschnitt
Bioenergiebranche: Kostensteigerungen werden völlig ignoriert
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Heimkompostierbare Kaffeekapsel von Nespresso
„Wichtiger Schritt in Richtung Dieselausstieg“