Busse und Lkw

kostenpflichtig
Die Zukunft ist elektrisch. Auch bei MAN und Scania. Deren Lkw und Busse sollen in den kommenden Jahren mit alternativen Antrieben ausgestattet werden – die meisten davon voll elektrisch.

MAN und Scania kündigen alternative Antriebe an


Die VW-Lastwagentochter Traton will im kommenden Jahr die ersten elektrischen Serien-Stadtbusse von MAN und Scania auf den Markt bringen. Traton-Chef Andreas Renschler sagte am Mittwoch in Södertälje bei Stockholm: „In den nächsten zehn bis 15 Jahren könnte jeder dritte Lkw und Bus unserer Marken mit alternativen Antrieben fahren – die meisten davon voll elektrisch.“ Allerdings müsse dafür die entsprechende Infrastruktur vorhanden sein, sagte Renschler.

Wie Traton-

Mehr zum Thema
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
EGK wird zum Biomethan-Lieferanten