Recyclingfähigkeit

kostenpflichtig
Im Supermarktregal wird künftig eine Saftflasche stehen, die erstmals zu 100 Prozent aus recyceltem PET besteht. Für den Produkt- und Frischeschutz sorgt eine Barrierelösung, die eine hauchdünne Glasschicht auf der Innenflasche der Flasche beinhaltet.

Erste Saftflasche aus 100 Prozent rPET


Der Dortmunder Systemanbieter KHS hat erstmals eine komplett recyclingfähige Saftflasche aus 100 Prozent Recyclat für die „Beyond Juice“-Marke entwickelt. „Mit ‚Beyond Juice‘ geben wir am Beispiel einer Saftflasche konkrete Antworten auf die Herausforderungen der Getränkeindustrie“, sagt Philipp Langhammer, Produktmanager Barrieretechnologie bei KHS Corpoplast. „Bei der Entwicklung der Flasche haben wir deshalb alles dem Credo Umweltschutz, Recyclingfähigkeit und höchs

Mehr zum Thema
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Chemische Recyclinganlage: LyondellBasell plant Inbetriebnahme für Ende 2025
Wohnig tritt als APK-Chef zurück
EGK wird zum Biomethan-Lieferanten
Scheinwerfer aus recyceltem Kunststoff
Aus CO2 wird Methanol: Weltgrößte Anlage geht in Betrieb
Wenn Toilettenwasser zu Bier wird