Recyclate

kostenpflichtig
Der Anfang ist gemacht: Der Verpackungshersteller Jokey hat die erste Recyclatverpackung mit dem RAL Gütezeichen „%-Recycling-Kunststoff“ auf den Markt gebracht. Zum Einsatz kommt die Verpackung bei einem Baustoffunternehmen. Weitere Verpackungslinien sollen folgen.

„Grau ist das neue Grün“


Anfang Oktober war Premiere für Jokeys erste Recyclatverpackung mit dem RAL Gütezeichen „%-Recycling-Kunststoff“. „Deze emmer is gemaakt van 55 % recyclingmateriaal“, steht seither auf Holländisch auf dem Etikett des neuen 22-Kilogramm-Eimers des Haftmaterials „Betokontakt“, den der Baustoffhersteller Knauf anbietet.

Neben der exakten Angabe des Recyclatanteils enthält das Label das neue RAL Gütezeichen „Recycling-Kunststoff“, auf dem eine gelbe Tonne und ein



Mehr zum Thema
Deutschlands erster Unverpackt-Laden gibt auf
Erstes Update für CHIRA