Upcycling

kostenpflichtig
Eine schwedische Industriestadt will sich zu einer „green role model“-Stadt wandeln. Ein Zeichen dafür ist ein Shoppingcenter, in dem ausschließlich recycelte und reparierte Waren verkauft werden. Das von der Stadt initiierte Geschäftskonzept scheint aufzugehen.

Weltweit erstes Recycling-Einkaufszentrum bewährt sich


In der schwedischen Industriestadt Eskiltuna ist vor schon vor einigen Jahren ein Vorzeigeobjekt in Sachen nachhaltiger Konsum entstanden: das weltweit erste Recycling-Einkaufszentrum. In der ReTuna Återbruksgalleria wird aber nicht nur ver- und eingekauft, sie fungiert gleichzeitig als Recycling- und Upcycling-Werkstatt.

Das ReTuna eröffnete bereits im Sommer 2015, also ist es nicht mehr brandneu. Mittlerweile schreibt das von der Stadt initiierte Geschäftskonzept aber auch sc

Mehr zum Thema
Unterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Scheinwerfer aus recyceltem Kunststoff