Novelle der Bioabfallverordnung

kostenpflichtig
Der Referentenentwurf zur Novelle der Bioabfallverordnung stößt auf breite Ablehnung. Branchenverbände befürchten, dass die Verbrennung von Biomüll zunehmen wird. Auch die Vermarktungsfähigkeit von Komposten könnte drastisch eingeschränkt werden.

Bioabfallbehandlung: DGAW fordert Drei-Stufenmodell


Die Kritik der Entsorgungsbranche an der geplanten Novelle der Bioabfallverordnung ist inzwischen überdeutlich. Vor wenigen Wochen hatte bereits die private Entsorgungswirtschaft die Novelle als praxisfern bezeichnet. Stein des Anstoßes ist die vorgesehene Fremdstoffentfrachtung in den Behandlungsanlagen auf 0,5 Prozent. Das halten die privaten Entsorger für technisch nicht umsetzbar.

Nun

Mehr zum Thema
Phosphat-Dünger aus Schlachtabfällen
Mantelverordnung: bvse hofft auf Entschließungsantrag
Gewerbeabfallverordnung: Recyclingquote von 30 Prozent bleibt Wunschdenken
Verbände zur Mantelverordnung: Besser jetzt als nie
Rettungshubschrauber fliegt mit Kerosin aus Abfall
Benzin aus biobasierten Einsatzstoffen