Interview

kostenpflichtig
Mit Tracer-Based-Sorting will die Firma Polysecure die Kunststoffsortierung verbessern. Das Verfahren funktioniert mithilfe von Fluoreszenzmarkern. Im Interview spricht CEO Jochen Moesslein über Vorteile, Geschäftsmodelle und den Unterschied zum Konkurrenten Digimarc.

„Wir sortieren Kunststoffe wie bei einer Briefsortierung“


Das Tracer-Based-Sorting (TBS) ist eine Technologie, die Fluoreszenz-Marker – sogenannte Tracer – in oder auf Kunststoffen, Verpackungen oder Etiketten erkennen kann. Werden die Tracer mit Laserstrahlung angeregt, leuchten sie in einer spezifischen Farbe. Die Tracer bestehen aus anorganischem, unschädlichem Pulver. 

Jochen Moesslein ist Gründer und CEO der Freiburger Firma Polysecure. Er hat das Tracer-Based-Sorting mit seinem Team entwickelt. Moesslein ist Phy

320°/Array

Mehr zum Thema
Wasserstoff aus Siedlungsabfall: EU fördert RWE-Projekt
US-Plastikrecycler PureCycle will Fuß auf EU-Markt setzen
Chemisches Recycling: Welche Branchen das größte Interesse zeigen
Bottle-to-Bottle Recycling: RCS vervierfacht Kapazitäten
Recyceltes PVC ersetzt 18 Prozent Neuware
Geschlossener Kreislauf für Kohlenstofffasern
AvaL-Schnittstelle gibt’s jetzt auch als Plattform
Pelikan-Tintenlöscher aus Recyclingmaterial
Sonnenenergie verwandelt CO2 und Plastikmüll in Wertstoffe
Borealis übernimmt Mehrheit an Renasci