Nachhaltige Textilfaser

kostenpflichtig
Keine Chemikalien, kein Mikroplastik und kaum CO2-Emissionen: Spinnova will im kommenden Jahr die nach eigenem Bekunden nachhaltigste Textilfaser auf den Markt bringen. Die Faser könne beliebig oft recycelt werden.

Spinnova-Faser soll 2022 auf den Markt kommen


Die finnische Textilfirma Spinnova spart nicht mit eigenen Vorschusslorbeeren: „Wir glauben, dass die Spinnova-Faser der Durchbruch sein wird, auf den die Textil- und Modeindustrie gewartet hat“, sagt Janne Poranen, CEO und Mitbegründer von Spinnova. Die neue Faser sei eine radikale Verbesserung zu herkömmlichen Textilfasern. Sie sei die nachhaltigste Faser, die im kommenden Jahr für globale Textilmarken zur Verfügung stehen werde.

Die Spinnova-Faser wird aus Holz, aber au



Mehr zum Thema
Migros steigt bei Revendo ein
Mauerstein aus Ziegelmehl und Bauschutt
Pyrum und Polyfuels planen vier Pyrolyseanlagen
Die Finnen sind am nachhaltigsten
Glasrecycling in Disney World
Wasserstoff aus Siedlungsabfall: EU fördert RWE-Projekt
US-Plastikrecycler PureCycle will Fuß auf EU-Markt setzen
Prognose für 2030: Aufkommen an Altbatterien in Europa wird sich mehr als verachtfachen
Normungsroadmap Circular Economy ist fertig
Chemisches Recycling: Welche Branchen das größte Interesse zeigen
Bottle-to-Bottle Recycling: RCS vervierfacht Kapazitäten
Recyceltes PVC ersetzt 18 Prozent Neuware