Gewerbeabfallverordnung

kostenpflichtig
Die Bundesvereinigung Umwelt-Audit verliert die Geduld: Jetzt hat der Verband eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die für Abfallrecht zuständige Abteilungsleiterin im bayerischen Umweltministerium eingereicht. Der Anlass: die Gewerbeabfallverordnung.

Dienstaufsichts­beschwerde gegen Monika Kratzer


Seit mehreren Monaten macht die Bundesvereinigung Umwelt-Audit darauf aufmerksam, dass aus ihrer Sicht etwas schiefläuft. Sie schreibt die EU-Kommission an und das Bundesumweltministerium sowie die Vollzugsbehörden in Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz – doch offenbar dringt sie mit ihrem Anliegen nicht überall durch. Jetzt greift die Vereinigung zu einem anderen Mittel: Sie hat Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Monika Kratzer gestellt, die für Abfallrecht zuständige Abteilungsleite

320°/re

Mehr zum Thema
Normungsroadmap Circular Economy ist fertig
„Abfall soll die Ausnahme werden“
EU-Parlament stimmt für strengere Regeln für Abfallexporte