Deichbau

kostenpflichtig
An hunderten Kilometer Nordseeküste müssen Deiche aufgestockt werden. Den benötigten Baustoff könnte Elbschlick liefern. Damit will der Bund die ständig wiederkehrende Elbverschlickung in den Griff bekommen.

Elbschlick soll Baustoff werden


Der Bund hat das teure und wachsende Schlickproblem in der Unterelbe zur Chefsache erklärt. Gemeinsam mit den Elbanrainern Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen will die Bundesregierung in den kommenden Jahren ein grundlegend neues Konzept an den Start bringen, um das Thema dauerhaft anzugehen. Das kündigte der Parlamentarische Staatssekretär im Verkehrsministerium, Enak Ferlemann, am Dienstag in Berlin an.

„Der Bund, und das ist für alle heute neu, bekennt sich

Mehr zum Thema
Madaster-Plattform soll ab Herbst verfügbar sein
Mantelverordnung: bvse hofft auf Entschließungsantrag
Remex nimmt neuen Standort in Betrieb
Verbände zur Mantelverordnung: Besser jetzt als nie
Schüttflix kündigt Online-Plattform für Baustellenentsorgung an
Neue Schlacken für die Zementindustrie