Forschungsprojekt

kostenpflichtig
Seit eineinhalb Jahren forschen Wissenschaftler an einer robotergesteuerten Demontage von E-Auto-Batterien. Jetzt soll in Kürze ein Demonstrator vorgestellt werden. Der Roboter schraubt und fräst und weiß sich auch im Falle eines Feuers zu helfen.

Batteriedemontage: Erster Roboter soll in Kürze fertig sein


Die schlechte Nachricht vorneweg: Die Batterie eines Elektroautos hält nicht so lange, wie das Auto selbst. Aktuell garantieren Hersteller eine Laufzeit des Akkus von 8 Jahren und 160.000 Kilometern. Dann muss die Batterie in der Regel ausgetauscht werden. Ob sich das lohnt, muss man im Einzelfall beurteilen. Eine Batterie kostet rund 10.000 Euro, je nach Automarke und Modell kann da eine defekte Batterie schon einen wirtschaftlichen Totalschaden bedeuten.

Die gute Nachricht

Mehr zum Thema
Experte: Zahl der Elektroauto-Verkäufe halbiert sich
Botree Cycling plant Batterierecycling­anlage in Guben
Erste Elektro-Lkw mit CO2-freiem Stahl rollen auf der Straße
Bahn setzt auf Oberleitungsinseln