Kerosin aus Abfall

kostenpflichtig
Mitte Dezember geht’s los: Dann testen zwei Rettungsschrauber den Flugbetrieb mit Kerosin aus Abfall. Die Erkenntnisse sollen auf die Hubschrauberflotte der ADAC Luftrettung übertragen werden.

Rettungshubschrauber fliegt mit SAF im Tank


Wenn der Rettungshubschrauber „Christoph Rheinland“ ab Mitte Dezember zum Rettungseinsatz gerufen wird, wird er mit Kerosin aus Abfall zum Rettungseinsatz fliegen. Über einen Zeitraum von drei Jahren soll so getestet werden, wie die Beimischung von Bio-Kerosin sich auf den notfallmedizinischen Regel-Flugbetrieb auswirkt. „Wir wollen in der Luftrettung mit umweltfreundlichem Kerosin Vorreiter bei der Reduzierung von CO2 sein und als gemeinnützige Organisation unseren Beit

Mehr zum Thema
FlixBus testet Biodiesel
Airbus und Neste wollen SAF skalieren
Eine Bioökonomie mit Grünschnitt
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Heimkompostierbare Kaffeekapsel von Nespresso
„Wichtiger Schritt in Richtung Dieselausstieg“
Wie stark wird die Abgasreinigung von Lkw manipuliert?