Modell “Rephone”

kostenpflichtig
Der Mobilfunkanbieter Mobilcom-Debitel bringt ein CO2-neutrales Handy auf den Markt. Die Rückseite besteht aus Kunststoff-Rezyklat. Das Gerät erinnert an das Fairphone – doch es gibt Unterschiede.

Neues Smartphone: CO2-neutral und hergestellt in Deutschland


Verschraubt statt verklebt, ein engmaschiges Reparaturnetzwerk und eine Recyclingprämie: Der Mobilfunkanbieter Mobilcom-Debitel hat ein Smartphone entwickelt, das CO2-neutral in Deutschland hergestellt wird. Das Rephone gibt es seit Mitte November ohne Vertrag für 399 Euro zu kaufen.

Entwickelt wurde das Rephone von dem Hard- und Softwarehersteller 4G Systems. Wie Mobilcom-Debitel mitteilt, ist das gesamte Smartphone modular aufgebaut. Die Komponenten sind verschraubt, statt

Mehr zum Thema
„Rezession verliert ihren Schrecken“
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Botree Cycling plant Batterierecycling­anlage in Guben
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Drei Bundesländer wollen Exportverbot von Textilabfällen durchsetzen
Deutschlands erster Unverpackt-Laden gibt auf
Entsorger steigen bei Mineral Waste Manager ein
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Arbeitshose aus Bananenfasern
Heimkompostierbare Kaffeekapsel von Nespresso
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten