Rücknahmestellen

Ab sofort gibt es ein einheitliches Logo für alle Batterie-Rücknahmestellen. Das Batteriegesetz hatte die Rücknahmesysteme zu diesem Schritt verpflichtet.

Neues Logo für Batterierücknahme


Das neue Logo zielt auf Verbraucher, Rücknahmestellen, Hersteller und Importeure, wie die vier Rücknahmesysteme DS, ÖcoRecell, Rebat und GRS in einer Mitteilung schreiben. Rücknahmestellen können das Logo über die neue gemeinsame Informationsplattform der Batterierücknahmesysteme abrufen und für die Kennzeichnung ihrer Rücknahmestelle nutzen.

Neues Logo für Batterierücknahme (Quelle: Gemeinsame Informationsplattform Batterien)

Mit der Entwicklung des neuen Logos kommen die Rücknahmesysteme ihrer Verpflichtung gemäß Batteriegesetz nach. „Die einheitliche Kennzeichnung betont die zunehmende Bedeutung der Rücknahme von Batterien, und insbesondere Lithiumbatterien. Zugleich greift sie das in Verbraucherkreisen bekannte und etablierte Symbol der Kreislaufwirtschaft auf“, erklären die Rücknahmesysteme. Das Logo stehe allen Rücknahmestellen und Multiplikatoren über die Infoplattform zum Download kostenfrei zur Verfügung.

320°/sr

Mehr zum Thema
Aus Restholz wird Pflanzenkohle – und CO2-negative Wärme
EU schlägt Zielquoten für weniger Verpackungsmüll vor
So plant Schleich die Kreislaufwirtschaft
Steinpapier – eine nachhaltige Alternative oder eher nicht?
Einwegkunststoffe: Wie teuer wird es für die Hersteller?
Helios will Narkosegase recyceln
Eine Bioökonomie mit Grünschnitt
Henkel und cyclos-HTP schließen strategische Partnerschaft
Smarte Roboter recyceln CFK-Abfälle
Heidelberg Materials übernimmt Berlins größten Baustoffrecycler
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Botree Cycling plant Batterierecycling­anlage in Guben