CO2-sparend

kostenpflichtig
Studenten haben ein Verfahren entwickelt, um aus mehrschichtigen Verpackungen reine Kunststoffe zurückzugewinnen. Daraus stellen sie wiederverwendbare Versandboxen her. Die Mehrweg-Boxen sind mit QR-Code und RFID-Chip ausgestattet.

Wie Multilayer-Verpackungen zu Mehrweg-Versandboxen werden


Über 4 Milliarden Paketsendungen innerhalb nur eines Jahres: Das Versandvolumen ist in Deutschland 2020 Corona-bedingt enorm angewachsen – noch zu Beginn der Pandemie hatte die Paketzusteller-Branche mit einem solchen Anstieg nicht gerechnet. Und der Markt wird weiterwachsen. Für 2021 prognostiziert eine Studie ein Plus von circa 8 Prozent, bis 2025 könnten jährlich über 5,6 Milliarden Artikel versandt werden.

Die steigenden Versandzahlen werden der Branche zwar einen w

Mehr zum Thema
Aus Restholz wird Pflanzenkohle – und CO2-negative Wärme
EU schlägt Zielquoten für weniger Verpackungsmüll vor
So plant Schleich die Kreislaufwirtschaft
Steinpapier – eine nachhaltige Alternative oder eher nicht?
Einwegkunststoffe: Wie teuer wird es für die Hersteller?
Helios will Narkosegase recyceln
Eine Bioökonomie mit Grünschnitt
Henkel und cyclos-HTP schließen strategische Partnerschaft
Smarte Roboter recyceln CFK-Abfälle
Unterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
Heidelberg Materials übernimmt Berlins größten Baustoffrecycler
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“