Papierindustrie

kostenpflichtig
Die europäische Papierindustrie hat sich neue Umweltziele gesetzt. Dazu zählen eine Erhöhung der Recyclingquote, ein verstärkter Einsatz von recycelten Fasern und die weitere Verdrängung von Kunststoffverpackungen. Insgesamt sind es 16 Ziele.

Papierindustrie formuliert neue Nachhaltigkeitsziele


Was die Nachhaltigkeit betrifft, sieht sich die europäische Papierindustrie gut aufgestellt: Man sei derzeitiger „Recyclingchampion“, meint der europäische Papierverband Cepi. Und: „Wir haben bereits einen Vorsprung vor anderen Sektoren des verarbeiteten Gewerbes in der EU.“

Weil es aber noch einiges zu tun gibt, hat der Branchenverband Cepi 16 Verpflichtungen für die europäisc

Mehr zum Thema
Altpapierhändler kritisieren EU-Entscheidung
„Es ist wichtig, Abfalltrennung als etwas Lustvolles zu inszenieren“
Rechtsgutachten: Eisenhüttenschlacken sind kein Abfall
Ralph Lauren startet Kaschmir-Recyclingprogramm
Wie können Matratzen am besten recycelt werden?
Wie weit sind Sie auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft?
Neues Pfandmodell: Edelstahlbehälter für Kaffee
Digitaler Textildruck mit Altkleidern
Alpla eröffnet PET-Recyclinganlage in Rumänien
Voith investiert in Plastikalternative
„Der grüne Schein täuscht“
Neue Gründer-Plattform für die Circular Economy