Nach der Bescherung

Wenn kurz nach Weihnachten die Papiertonnen überquellen, kann ein Bringservice Abhilfe schaffen: In Essen gibt es dafür eine „Drive-In-Entsorgungsstation“ vor dem Fußballstadion - speziell für Geschenkpapier und Kartons.

“Drive-In-Entsorgung“ für Geschenkpapier


Bei der weihnachtlichen Bescherung fällt jedes Jahr tonnenweise Papiermüll an. Erfahrungsgemäß quellen die in der Stadt verteilten Papiercontainer in den Tagen nach Weihnachten irgendwann über. Die Stadt bietet deshalb einen zusätzlichen Service an: Bürgerinnen und Bürger können von diesem Montag an ihr Geschenkpapier und Kartons an einer zusätzlichen „Drive-In-Entsorgungsstation“ auf dem Parkplatz des Essener Fußball-Stadions an der Hafenstraße loswerden.

Die Essener Entsorgungsbetriebe kamen im Vorjahr erstmals auf die Idee, zusätzliche Gelegenheiten für die Papiermüllentsorgung zu schaffen. Inzwischen hat sich der Service bewährt. So fahren am Stadion in den kommenden Tagen keine Fußballer vor, sondern Müllwagen.

Selbst an die Lastwagen heranzutreten und das Papier in die Klappe zu stopfen, ist aber nicht erlaubt. Mitarbeiter der Entsorgungsbetriebe nehmen die Papierberge direkt in Empfang.

320°/dpa

Mehr zum Thema
Kunststoff-Barriereschicht für die Blaue Tonne
Junge Frau stirbt in Tschechien in Müllwagen