Marktbericht

kostenpflichtig
Altzinkschrott hat derzeit keinen guten Lauf. Bei anderen NE-Metallschrottsorten dagegen sah es in dieser Woche positiver aus. Von Primärseite kommen weiterhin größtenteils positive Signale.

Altzinkschrottpreise bleiben schwach


Die Preise für einige NE-Metallschrottsorten zeigen sich in dieser Woche recht stabil. Wie aus der Preiserhebung des Verbands Deutscher Metallhändler (VDM) hervorgeht, schnitt Altzinkschrott jedoch erneut schwächer ab.

• Zum Stichtag 26. Januar verlor Altzinkschrott (Zebra) am oberen Ende 80 Euro je Tonne. Nach einem guten Jahresauftakt flachte die Preisentwicklung bei Altzinkschrott im Laufe des Januars ab.

• Nickel V4A (Alt- und Neuschrott) konnte sich nach

Mehr zum Thema
Aluminiumindustrie verzeichnet Produktionsrückgang
Altpapierhändler kritisieren EU-Entscheidung
„Es ist wichtig, Abfalltrennung als etwas Lustvolles zu inszenieren“
Wie weit sind Sie auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft?
Neue Gründer-Plattform für die Circular Economy
Pilotprojekt: Wertstoffhof nimmt altes Spielzeug an
Aluminiumschrott zieht an, Kupferschrott gibt nach
Industriepartner entwickeln nachhaltige Automaterialien
Leichtes Aufatmen in Krisenzeiten – Habeck hebt Konjunkturprognose an
Österreichs Abfallwirtschaft mit guter CO2-Bilanz
Metallschrottpreise festigen sich weiter
Prognose für 2030: Aufkommen an Altbatterien in Europa wird sich mehr als verachtfachen