Neuentwicklung

kostenpflichtig
So geht es auch: Statt aus mehreren Materialien und Mischgewebe besteht ein neuer Rucksack nur aus einem Kunststoff. Alle anderen Teile sind abnehmbar. Für das Rückensystem wird eine 3D-Druck-Technologie eingesetzt.

Ein recyclingfähiger Rucksack aus Monomaterial


Das Thema Kreislaufwirtschaft ist für viele Akteure in der Textilwirtschaft noch immer eine Herausforderung. Viele Produkte bestehen aus verschiedenen Materialien und Mischgewebe, so auch bei Rucksäcken. Jetzt aber gibt es einen Rucksack, der aus Monomaterial gefertigt wurde – im Juni soll er auf der Fachmesse OutDoor vorgestellt werden.

Der Rucksack stammt vom Outdoor-Ausrüster Vaude und ist nach Unternehmensangaben vollständig recyclingfähig. Kern der Neuentwicklu

Mehr zum Thema
„Wasserstoff in der Luftfahrt ist knallharter Wettbewerb“
Heraeus-Tochter baut Geschäft mit PET-Recycling aus
Shredder-Schwerfraktion: Chemisches Recycling als Schadstoffsenke?
Industriepartner entwickeln nachhaltige Automaterialien
Land Berlin begibt erstmals Nachhaltigkeitsanleihe
Wertlose CO2-Zertifikate?
Deloitte gründet Nachhaltigkeits-Gesellschaft
Studie: Grüne Wasserstoff-Importe könnten 2030 wettbewerbsfähig sein
Die Finnen sind am nachhaltigsten
US-Plastikrecycler PureCycle will Fuß auf EU-Markt setzen
„Erstes klimaneutrales Zementwerk der Welt“
Chemisches Recycling: Welche Branchen das größte Interesse zeigen