Nachhaltiger Konsum

Mit einer Selbstverpflichtung zum nachhaltigen Konsum wollen elf europäische Konzerne mehr für die Kreislaufwirtschaft tun. Die Selbstverpflichtung umfasst unter anderem den stärkeren Einsatz von recycelten Materialien – in der Hoffnung, dass Verbraucher das honorieren.

Mehr Kreislaufwirtschaft: Elf Konzerne gehen voran


Elf europäische Unternehmen haben sich an diesem Donnerstag dazu verpflichtet, mehr für die Kreislaufwirtschaft zu tun. Sie sind dafür die von der EU-Kommission initiierte Selbstverpflichtung „Sustainable Consumption Pledge“ eingegangen. Demnach verpflichten sie sich, ihren CO2-Fußabdruck zu identifizieren und ihn dadurch zu reduzieren, dass sie sich Ziele setzen, die in den kommenden Jahren gemessen und überprüft werden können.

Dazu zählen unter anderem die Ziele, mehr recycelte oder nachhaltig beschaffte Materialien zu verwenden und weniger Abfall zu erzeugen. Außerdem wollen sie weniger Energie verbrauchen und die soziale Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette ihres Unternehmens berücksichtigen.

„Die Verpflichtungserklärung ist keine Lizenz oder ein Gütesiegel“, erklärte EU-Verbraucherkommissar Didier Reynders. „Sie ist jedoch ein Ansporn und eine Anerkennung für Unternehmen, die einen Schritt weiter in die richtige Richtung gehen. Sie kann auch die Verbraucher in die Lage versetzen, sich für Unternehmen zu entscheiden, die ihre Werte teilen.“

Zum Kreis der elf Konzerne gehören die Unternehmen Ceconomy, Colruyt, Decathlon, Engie und Erste Group. Außerdem zählen H&M Group, L’Oréal, LEGO, Philips, Renwed und Vėjo projektai (Dancer bus) dazu. Die Verpflichtungserklärung „Sustainable Consumption Pledge“ wurde im Rahmen des Europäischen Verbrauchergipfels 2022 ins Leben gerufen, den Verbraucherkommissar Reynders an diesem Donnerstag mit einer Rede eröffnete.

320°/re

Mehr zum Thema
Wie Gips aus Bauabfällen recycelt werden kann
Shredder-Schwerfraktion: Chemisches Recycling als Schadstoffsenke?
Aluminiumschrott zieht an, Kupferschrott gibt nach
Großkonzerne wollen SAF aus grünem Methanol herstellen
Wepa bringt Hygienepapier aus recyceltem Karton auf den Markt
Industriepartner entwickeln nachhaltige Automaterialien
Leichtes Aufatmen in Krisenzeiten – Habeck hebt Konjunkturprognose an
Österreichs Abfallwirtschaft mit guter CO2-Bilanz
Migros steigt bei Revendo ein
Mauerstein aus Ziegelmehl und Bauschutt
Pyrum und Polyfuels planen vier Pyrolyseanlagen
Die Finnen sind am nachhaltigsten