Rede im Bundestag

kostenpflichtig
Schon lange ist ein direkter deutscher Zugang zu verflüssigtem Erdgas im Gespräch, um die Abhängigkeit von russischen Gaslieferungen zu verringern. Jetzt sollen die Pläne beschleunigt werden. Die Bundesregierung will, dass die Anlagen „wasserstoff-ready“ werden.

Scholz will raschen Bau von LNG-Terminals


Die Energieversorgung Deutschlands soll als Reaktion auf den Krieg in der Ukraine unabhängiger von russischem Erdgas werden – auch mit eigenen Terminals für Flüssigerdgas (LNG). Bundeskanzler Olaf Scholz sagte am Sonntag bei einer Sondersitzung des Bundestags, die Bundesregierung habe die Entscheidung getroffen, zwei LNG-Aufnahmestellen in Brunsbüttel und Wilhelmshaven an der Nordsee schnell zu bauen. „Wir werden umsteuern, um unsere Importabhängigkeit von einzelnen Energie

Mehr zum Thema