Experten gesucht

Ein sogenannter Sustainable Finance-Beirat soll künftig die Bundesregierung beraten. Noch ist offen, wer in diesem Beirat sitzen wird. Experten und Expertinnen aus Finanzwirtschaft, Realwirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft sind aufgerufen, sich zu bewerben.

Bundesregierung sucht Bewerber für Sustainable Finance-Beirat


Die Ministerien für Finanzen, Umwelt und Wirtschaft rufen Experten und Expertinnen aus Finanzwirtschaft, Realwirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft auf, ihr Interesse für eine Mitarbeit im Sustainable Finance-Beirat der Bundesregierung zu bekunden. Wie es heißt, soll der Beirat die Bundesregierung als unabhängiges Gremium dahingehend beraten, wie die UN-Nachhaltigkeitsziele sowie Klimaneutralität bis 2045 erreicht und zugleich die Finanzmarktstabilität gewahrt werden können.

Die Bundesregierung hat den Beirat erstmals in der vergangenen Legislaturperiode einberufen und wird ihn, wie im Koalitionsvertrag festgelegt, auch in der laufenden Legislaturperiode weiterführen. Der Beirat unterstützt die Bundesregierung insbesondere durch Handlungsempfehlungen und Stellungnahmen im Bereich der nachhaltigen Finanzen.

Der neue Beirat soll rund 25 Mitglieder umfassen. Neben den persönlich berufenen Mitgliedern können sich auch Institutionen als Beobachter im Beirat bewerben. Der Beobachterstatus sieht eine aktive Mitarbeit ohne Stimmberechtigung vor. Details zur Bewerbung finden Sie in der Ausschreibung zum Interessenbekundungsverfahren: www.sustainable-finance-beirat.de. Interessenbekundungen sind mit dem auf der Website zur Verfügung gestellten Formular bis zum 20. April 2022 zu richten an BewerbungenSFB@bmf.bund.de.

320°/re

Mehr zum Thema
Zwei Millionen Euro für Lüneburger Nachhaltigkeits-Professor
Voith investiert in Plastikalternative
„Wasserstoff in der Luftfahrt ist knallharter Wettbewerb“
Land Berlin begibt erstmals Nachhaltigkeitsanleihe
Wertlose CO2-Zertifikate?
Deloitte gründet Nachhaltigkeits-Gesellschaft
Studie: Grüne Wasserstoff-Importe könnten 2030 wettbewerbsfähig sein
Die Finnen sind am nachhaltigsten
„Erstes klimaneutrales Zementwerk der Welt“
Opel-Werk soll mit Energie aus Geothermie betrieben werden
Von der Leyen kündigt neuen Industrieplan an
Flughafen-Bodenfahrzeuge in Amsterdam tanken erneuerbaren Diesel