Neuer Partner

kostenpflichtig
Neuer Partner für Sono-Motors: Ein Auftragsfertiger in Finnland wird die neuen Solar-Elektroautos von Sono Motors bauen. Ihre Karosserie wird aus integrierten Solarzellen bestehen – was die Reichweite deutlich erhöhen soll.

Sono-Solarauto wird in Finnland gebaut


Das Münchner Start-up-Unternehmen Sono Motors will sein Solar-Elektroauto Sion jetzt vom Auftragsfertiger Valmet in Finnland bauen lassen. Der Produktionsstart sei für das zweite Halbjahr 2023 geplant, Ziel seien 43.000 Fahrzeuge pro Jahr, teilte Sono Motors am Dienstag mit.

Bisher war geplant gewesen, dass das Solarauto schon ab dem ersten Halbjahr 2023 vom chinesischen Saab-Nachfolger NEVS in Schweden gebaut wird. NEVS gehört zum chinesischen Immobilienkonzern Evergrande,

320°/re

Mehr zum Thema
Umweltbundesamt: Tempolimit bringt mehr CO2-Einsparung als gedacht
Truck2Train: So soll der kombinierte Güterverkehr gelingen