Jeans und Hoodie

Der Test soll zeigen, was Verbraucher von recyclingfähigen Textilien halten: Otto bietet die erste zirkuläre Modekollektion an – zusammen mit einem digitalen Produktpass.

Erste kreislauffähige Kollektion von Otto


Mit der neuen „Circular Collection“ verkauft der Versandhändler Otto erstmals eine zirkuläre, ressourcenschonende Modekollektion. Die Kollektion umfasst neun Kleidungsstücke der Marken „Otto products“ und „Lascana“, darunter Hoodie, Top und Kleid für Damen sowie eine Herren-Jeans, und ist ab sofort verfügbar.

Für die Herstellung der Kleidungsstücke werden unter anderem Bio-Baumwolle, Holzknöpfe oder Lyocell, eine aus natürlichen Rohstoffen hergestellte Faser, verwendet. Die recycelbaren Textilien seien so designt und produziert, dass die verwendeten Rohstoffe später wiederverwertet werden könnten, betont Otto. Knöpfe ließen sich abschrauben, Nieten würden durch Stickereien ersetzt und die Materialreinheit sei so hoch wie möglich.

Außerdem verfügt jedes Kleidungsstück der Circular Collection über einen digitalen Produktpass, die sogenannte circularity.ID. Sie ist in Form eines NFC-Tags fest im Kleidungsstück vernäht. Der Produktpass enthalte alle für das Recycling relevanten Informationen, etwa zu den verwendeten Materialien und zum Recyclingprozess, für den es designt wurde, erklärt Otto.

Kunden könnten die circularity.ID per Smartphone scannen und so alle hinterlegten Informationen einsehen. Alttextilsortierbetriebe könnten später die Bekleidung und ihre Bestandteile genau identifizieren – und sie entsprechend weiternutzen oder hochwertig recyceln.

Die circularity.ID stammt vom Berliner Unternehmen circular.fashion. Der Produktpass wurde im Rahmen des „Closed Loop Pilot“-Projekts gemeinsam mit FairWertung, Otto und weiteren Partnern erprobt. Die neue Circular Collection von Otto ist Teil dieses Pilotprojekts.

320°/re

Mehr zum Thema
Wie Gips aus Bauabfällen recycelt werden kann
Shredder-Schwerfraktion: Chemisches Recycling als Schadstoffsenke?
Großkonzerne wollen SAF aus grünem Methanol herstellen
Wepa bringt Hygienepapier aus recyceltem Karton auf den Markt
Industriepartner entwickeln nachhaltige Automaterialien
Migros steigt bei Revendo ein
Mauerstein aus Ziegelmehl und Bauschutt
Pyrum und Polyfuels planen vier Pyrolyseanlagen
Die Finnen sind am nachhaltigsten
Glasrecycling in Disney World
Wasserstoff aus Siedlungsabfall: EU fördert RWE-Projekt
US-Plastikrecycler PureCycle will Fuß auf EU-Markt setzen