Nachhaltige Mode

kostenpflichtig
Mit einem Rücknahmesystem für Altkleider hat ein kleines US-Label die Aufmerksamkeit von Investoren geweckt. Das Rücknahmesystem sei eine Kreislaufrevolution, heißt es. Was steckt dahinter?

Modelabel will Textilkreislauf schließen


Wer beim US-Modelabel For Days ein Kleidungsstück online kaufen will, dem werden gleich zwei Beträge angezeigt: Einmal der Preis für die Kleidung und einmal der Betrag, der dem Kunden als sogenannter Closet Cash gutgeschrieben wird, wenn das Kleidungsstück am Ende der Gebrauchsphase an das Unternehmen zurückgeschickt wird.

Der Closet Cash – in den allermeisten Fällen 5 US-Dollar – kann der Kunde für neue Kleidung bei For Days einlösen. Voraussetzung ist, dass d

320°/ek

Mehr zum Thema
„Es ist wichtig, Abfalltrennung als etwas Lustvolles zu inszenieren“
Rechtsgutachten: Eisenhüttenschlacken sind kein Abfall
Ralph Lauren startet Kaschmir-Recyclingprogramm
Wie können Matratzen am besten recycelt werden?
Wie weit sind Sie auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft?
Neues Pfandmodell: Edelstahlbehälter für Kaffee
Digitaler Textildruck mit Altkleidern
Alpla eröffnet PET-Recyclinganlage in Rumänien
„Der grüne Schein täuscht“
Neue Gründer-Plattform für die Circular Economy
Pilotprojekt: Wertstoffhof nimmt altes Spielzeug an
GMK-Chef Lucha fordert Verbot von Einweg-E-Zigaretten