Recht auf Reparatur

kostenpflichtig
Das, was Befürworter des Rechts auf Reparatur seit Jahren sagen, hat sich Microsoft in einer Studie bestätigen lassen: Die Umweltvorteile sind groß. Der IT-Konzern kündigt nun weitere Schritte in Richtung besserer Reparaturen an.

Microsoft verspricht bessere Reparierbarkeit


Lange Zeit machten Elektronikhersteller ein Staatsgeheimnis aus Service Manuals. Im Unterschied zum normalen Benutzerhandbuch enthalten diese Anleitungen nicht nur Verwendungshinweise und allgemeine technische Daten, sondern detaillierte Informationen zu Aufbau und Funktion der Teile eines elektronischen Geräts – und eben auch Hinweise zur Demontage.

Inzwischen bieten Hersteller wie Dell und HP Service-Handbücher nicht nur für Reparaturwerkstätten, sondern auch für den

320°/mk

Mehr zum Thema
GMK-Chef Lucha fordert Verbot von Einweg-E-Zigaretten
Migros steigt bei Revendo ein
bvse: Weniger Elektroaltgeräte gesammelt
Wie wertvoll Schubladen-Handys für die Neuproduktion wären