Bis zu 1.500 Euro

kostenpflichtig
Zu Beginn der Corona-Pandemie wurde sie leidenschaftlich diskutiert, dann aber doch nicht eingeführt: eine Abwrackprämie für bestimmte Pkw mit Verbrennungsmotor. Nun bringt Verkehrsminister Wissing sie wieder ins Spiel – gekoppelt an den Neukauf eines E-Autos.

Wissing plant Abwrackprämie für Pkw


Knapp zwei Jahre, nachdem sie ad acta gelegt wurde, bringt Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) wieder eine Abwrackprämie für Pkw mit Verbrennungsmotor ins Spiel. Wie das Handelsblatt unter Berufung auf ein Regierungsgutachten berichtet, möchte der Politiker den finanziellen Anreiz ab Mitte des kommenden Jahres einführen. In dem Gutachten haben mehrere Forschungsinstitute den Entwurf für ein Klimaschutzsofortprogramm bewertet.

Wie aus dem Gutachten laut Ha

320°/ek

Mehr zum Thema
Shredder-Schwerfraktion: Chemisches Recycling als Schadstoffsenke?
Normungsroadmap Circular Economy ist fertig
„Abfall soll die Ausnahme werden“
EU-Parlament stimmt für strengere Regeln für Abfallexporte
Flughafen-Bodenfahrzeuge in Amsterdam tanken erneuerbaren Diesel