Mobile Station

kostenpflichtig
Bei großen Bohrungen werden Flüssigkeiten durch das Bohrloch gepumpt. Diese Bohrschlämme müssen aufwendig recycelt oder entsorgt werden. Ein Bauunternehmen hat ein mobiles Recyclingsystem entwickelt. Die Entsorgungskosten schrumpfen auf ein Zehntel.

Bohrschlamm-Recycling auf dem Lkw


Bohrschlämme haben nicht gerade den besten Ruf. Die Flüssigkeiten, die bei großen Bohrungen – auf Baustellen oder auch bei Ölbohrungen – durch die Bohrlöcher gepumpt werden, sind teilweise kontaminiert. In der Vergangenheit wurden solche giftigen Bohrschlämme auch illegal an den Förderorten vergraben und vergifteten teilweise die Natur.

In einer Recherche, die der WDR im Jahr 2016 durchführte, vermutete der Sender, dass es in Deutschland mindestens 1.400 solche

320°/ek

Mehr zum Thema
Mauerstein aus Ziegelmehl und Bauschutt
Umwelthilfe fordert Ökobilanz-Prüfung vor Gebäudeabriss