Energiesparen

kostenpflichtig
Das Einsparen von CO2 wird für Unternehmen immer wichtiger. Das zeigt sich auch in Thüringen. Dort unterstützt ein Projekt bei der CO2-Einsparung im Energiesektor. Die Hilfestellung richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Firmen.

Forschungsprojekt will Mittelständlern bei CO2-Einsparungen helfen


Ein Thüringer Forschungsprojekt will kleinen und mittelständischen Industrie-Unternehmen bei der CO2-Einsparung im Energiesektor helfen. Das Thema habe für die Thüringer Unternehmer enorm an Bedeutung gewonnen, sagte der operative Leiter des Vorhabens, der Ingenieur Steffen Schlegel von der Technischen Universität Ilmenau.

„Als wir vor drei Jahren bei den ersten Firmen angeklopft haben, waren viele zurückhaltend“, berichtet er. Es habe aber eine steile Lernkurve

320°/dpa

Mehr zum Thema
Österreichs Abfallwirtschaft mit guter CO2-Bilanz
Wertlose CO2-Zertifikate?
Studie: Grüne Wasserstoff-Importe könnten 2030 wettbewerbsfähig sein
„Fast noch bei Null“: Forscher sehen Aufholbedarf bei CO2-Entnahme
„Erstes klimaneutrales Zementwerk der Welt“
Von der Leyen kündigt neuen Industrieplan an
Studie: EU muss Milliarden mehr in emissionsarme Technologien stecken
Deutschland hat Klimaziel 2022 wohl erneut verfehlt
Luftverschmutzung: Staaten müssen kranke Bürger nicht entschädigen