Lahmgelegtes Netzwerk

Nach dem Angriff auf das Netzwerk der Stadtreinigung Kassel ist es unklar, wann die Probleme behoben sein werden. Bislang ist das Netzwerk noch lahmgelegt. Jetzt werden die Fax-Geräte wieder aktiviert.

Stadtreinigung Kassel nach Cyberangriff weiter offline


Nach einem mutmaßlichen Cyberangriff auf die Server der Stadtreinigung Kassel ist das Unternehmensnetzwerk weiter lahmgelegt. Wie eine Sprecherin am Freitag sagte, hofft man, in der kommenden Woche zumindest wieder per E-Mail erreichbar zu sein.

Es sei unklar, wann die Störung komplett behoben ist und die Stadtreiniger wieder online erreichbar sind, sagte die Sprecherin. „Wir haben daher den Telefon-Service verstärkt und sogar unsere Fax-Geräte wieder aktiviert“, erklärte sie.

Die Stadt Kassel hatte am Donnerstag von der Attacke berichtet. Demnach war es Unbekannten gelungen, in das mehrfach abgesicherte Firmennetzwerk einzudringen.

Auf die reguläre Abfallentsorgung und die Straßenreinigung hat der Angriff laut Stadt keine Auswirkungen. Allerdings kann kein Sperrmüll oder Elektroschrott mehr an den Häusern abgeholt werden, weil unter anderem die Termindatenbank zerstört wurde.

320°/dpa

Mehr zum Thema
App-Zugang für den Wertstoffhof