Kooperation

kostenpflichtig
Covestro bringt eine weitere Variante auf den Markt, um MDI klimaschonend herzustellen. Der Konzern arbeitet dafür mit dem Neste-Konzern zusammen. Das erzeugte Benzol stammt aus Recyclingstoffen und wird für die Herstellung von MDI verwendet, einem Vorprodukt für Polyurethan-Hartschaum.

Nachhaltiges Benzol aus Recyclingstoffen


Benzol gehört zu den meistgenutzten Industriechemikalien – und die Produktionszahlen steigen ständig weiter. Allein in Deutschland werden etwa 2,8 Millionen Tonnen jährlich von dieser chemischen Verbindung produziert. Allerdings auf einem nicht gerade nachhaltigen Weg, wird Benzol doch meist als Nebenprodukt bei der Benzin-, Ethylen- und Lösungsmittel-Herstellung gewonnen. Es gibt mittlerweile aber auch nachhaltige Alternativen.

Gerade erst haben sich das Polymer-Unterne

320°/mk

Mehr zum Thema
Migros steigt bei Revendo ein
Mauerstein aus Ziegelmehl und Bauschutt
Pyrum und Polyfuels planen vier Pyrolyseanlagen
Die Finnen sind am nachhaltigsten
Glasrecycling in Disney World
Wasserstoff aus Siedlungsabfall: EU fördert RWE-Projekt
US-Plastikrecycler PureCycle will Fuß auf EU-Markt setzen
Prognose für 2030: Aufkommen an Altbatterien in Europa wird sich mehr als verachtfachen
Normungsroadmap Circular Economy ist fertig
Chemisches Recycling: Welche Branchen das größte Interesse zeigen
Bottle-to-Bottle Recycling: RCS vervierfacht Kapazitäten
Recyceltes PVC ersetzt 18 Prozent Neuware