Biokunststoffe

BASF hat mit einem Partner eine Schale für Fertiggerichte entwickelt, die trotz Beschichtung im Bioabfall entsorgt werden kann. Die Schale zerfalle innerhalb von vier bis sechs Wochen, heißt es.

Kompostierbare Schalen für Fertiggerichte


Von der Tiefkühltruhe über den Ofen in die Biotonne: Der Chemiekonzern BASF hat gemeinsam mit dem australischen Hersteller von Lebensmittelverpackungen, Confoil, eine Papierschale für Fertiggerichte entwickelt, die kompostierbar ist. Dank der Beschichtung mit einem Biopolymer sei die Schale außerdem mikrowellen- und ofenfest und für die Aufbewahrung in Kühl- und Gefrierschrank geeignet.

Die Innenseite der Schale ist laut BASF mit ecovio PS 1606 beschichtet, einem teilweise bio-basierten und zertifiziert kompostierbaren Biopolymer von BASF, das speziell für die Beschichtung von Lebensmittelverpackungen aus Papier oder Pappe entwickelt wurde. Die Schalen mit dem Namen DualPakECO seien nach der australischen Norm AS4736-2006 zertifiziert und gemäß internationalen Anforderungen für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen.

 Kompostierbare Papierschalen für Fertiggerichte (Foto: BASF)

Schalen zerfallen in vier bis sechs Wochen

Kompostierversuche hätten gezeigt, dass die DualPakECO-Schalen unter industriellen Kompostierbedingungen innerhalb von vier bis sechs Wochen in Wasser, Kohlenstoffdioxid und nährstoffreichen Kompost zerfalle, erklärt BASF. Entsprechend könne die Schale zusammen mit organischem Abfall in Biomülltonnen gesammelt werden.

Wie der Konzern weiter mitteilt, kann der Karton der Schalen einfach geformt und bedruckt sowie in herkömmlichen Produktionsanlagen verarbeitet werden. Aufgrund der Barriereeigenschaft des Biopolymers kann für die Schale auch Recyclingpapier für Lebensmittelverpackungen verwendet werden.   

320°/ek

Mehr zum Thema
Wie Gips aus Bauabfällen recycelt werden kann
Shredder-Schwerfraktion: Chemisches Recycling als Schadstoffsenke?
Großkonzerne wollen SAF aus grünem Methanol herstellen
Wepa bringt Hygienepapier aus recyceltem Karton auf den Markt
Industriepartner entwickeln nachhaltige Automaterialien
Migros steigt bei Revendo ein
Mauerstein aus Ziegelmehl und Bauschutt
Pyrum und Polyfuels planen vier Pyrolyseanlagen
Die Finnen sind am nachhaltigsten
Glasrecycling in Disney World
Wasserstoff aus Siedlungsabfall: EU fördert RWE-Projekt
US-Plastikrecycler PureCycle will Fuß auf EU-Markt setzen