Klassifizierungssystem

kostenpflichtig
Gut möglich, dass die Müllverbrennung auch im Zweiten Delegierten Rechtsakt zur Taxonomie außen vor bleibt. Aus Sicht der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft wäre das einen Fehler. Der Verband warnt vor möglichen Folgen.

Warum die DGAW Taxonomie-Kriterien für MVA fordert


In einigen Monaten wird die EU-Kommission einen Zweiten Delegierten Rechtsakt zur EU-Taxonomie vorschlagen. Darin wird höchstwahrscheinlich eine Reihe weiterer abfallwirtschaftlicher Tätigkeiten als „grüne“ Investitionen klassifiziert. Ob darunter auch die Abfallverbrennung fallen wird, ist fraglich, schon beim Ersten Delegierten Rechtsakt hat es die Müllverbrennung nicht in den EU-Kommissionsentwurf geschafft.

Die Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft (DGAW) hie

320°/mk

Mehr zum Thema
Normungsroadmap Circular Economy ist fertig
„Abfall soll die Ausnahme werden“
EU-Parlament stimmt für strengere Regeln für Abfallexporte