Möglicher Lieferstopp

kostenpflichtig
Was passiert, wenn es passiert? Befürchtungen, Putin könnte bald das russische Pipelinegas abdrehen, machen zunehmend die Runde. Wie genau die Politik damit umgehen würde, ist offen. Ein Überblick über die aktuelle Lage.

Bangen um Gaspreise und Gasmengen in Deutschland


Die Unruhe, die vom Gasmarkt ausgeht, wird immer größer. Verbraucher, Politik und Wirtschaft stellen sich zunehmend auf einen russischen Gaslieferstopp ein. Zugleich wächst die Sorge vor einer nochmals anziehenden Energie-Inflation. Wie stellt sich die aktuelle Marktlage dar und welche Szenarien sind denkbar?

Weitere Verteuerung erwartet:

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) glaubt, es kämen „noch enorme Preiserhöhungen auf uns zu

320°/dpa

Mehr zum Thema
Kies und Sand dürften noch knapper und teurer werden
Flüssiggas aus Katar soll Deutschland helfen
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott