Batterierohstoffe

kostenpflichtig
Kanada hat viel von dem, was deutsche Autobauer für den Ausbau der Elektromobilität brauchen. In erster Linie sind das Rohstoffe für die Batterieproduktion. VW und Mercedes wollen jetzt tiefer in die Wertschöpfungskette einsteigen.

VW will sich an kanadischen Minen beteiligen


Der Volkswagen-Konzern will zur Sicherung von Elektroauto-Batterierohstoffen künftig in kanadische Minen investieren. Mit der kanadischen Regierung unterzeichnete Noch-Konzernchef Herbert Diess am Dienstag in Toronto eine Grundsatzvereinbarung zu Batteriewertschöpfung und Rohstoffabsicherung. „Wir eröffnen keine eigenen Minen, wir wollen uns aber an kanadischen Minen und Minenbetreibern beteiligen“, sagte der für Technik und Batterien zuständige Konzernvorstand Thomas Schmall d

320°/dpa/re

Mehr zum Thema
Botree Cycling plant Batterierecycling­anlage in Guben
Akku-Entsorgung: Start-up bietet Autobranche Komplettlösung an