Anlagenbau

kostenpflichtig
Der Maschinenbauer Herbold Meckesheim hat einen neuen Eigentümer. Der Anlagenhersteller Coperion hat das Familienunternehmen vollständig übernommen. Die Produktion der Kunststoffrecyclinganlagen soll künftig in eine neue Business Unit integriert werden.

Coperion gründet Geschäftsbereich Recycling


Anfang des Sommers wurde sie angekündigt, nun ist die Übernahme von Herbold Meckesheim durch Coperion abgeschlossen. Nach Angaben von Coperion werden der Name, die Marke und der Standort des Herstellers von Kunststoffrecyclinganlagen erhalten bleiben.

Wie Coperion mitteilt, wollen die beiden Unternehmen ihre Kompetenzen im Bereich Recycling zusammenführen und ein gemeinsames Geschäftskonzept entwickeln. Dazu sollen die Aktivitäten in der neuen Business Unit Recycling geb

320°/ek

Mehr zum Thema
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Chemische Recyclinganlage: LyondellBasell plant Inbetriebnahme für Ende 2025
Wohnig tritt als APK-Chef zurück
Scheinwerfer aus recyceltem Kunststoff