Nachhaltige Kraftstoffe

kostenpflichtig
Forschende haben nachgewiesen, dass sogenannte reFuels eine klimafreundliche und wirtschaftliche Lösung sein können. Hat man synthetische Kraftstoffe zu früh abgeschrieben? Fragen und Antworten zum Potenzial dieser Kraftstoffe.

Was für den Einsatz von synthetischen Kraftstoffen spricht – und was dagegen


Welche Rolle synthetische Kraftstoffe – allen voran die E-Fuels – in Zukunft spielen werden und ob sie überhaupt noch eine Rolle spielen werden, sind Fragen, über die Verkehrsexperten aktuell trefflich streiten. Kritiker sehen E-Fuels nicht als sinnvolle Alternative zur Elektromobilität. Andere gehen davon aus, dass Verbrennermotoren noch in 100 Jahren wichtiger sein werden als die Batterieelektrik.

„Auf flüssige Kraftstoffe werden wir auf absehbare Zeit nich

320°/mk

Mehr zum Thema
CATL startet Batteriefabrik für Millionen Auto-Akkus
Großkonzerne wollen SAF aus grünem Methanol herstellen
Land Berlin begibt erstmals Nachhaltigkeitsanleihe
Wertlose CO2-Zertifikate?
Deloitte gründet Nachhaltigkeits-Gesellschaft
Studie: Grüne Wasserstoff-Importe könnten 2030 wettbewerbsfähig sein
Die Finnen sind am nachhaltigsten
Eigene Batterieproduktion: Europas Pläne geraten ins Wanken
„Erstes klimaneutrales Zementwerk der Welt“
Opel-Werk soll mit Energie aus Geothermie betrieben werden
Von der Leyen kündigt neuen Industrieplan an
Flughafen-Bodenfahrzeuge in Amsterdam tanken erneuerbaren Diesel