Nachhaltige Kraftstoffe

kostenpflichtig
Ein Projekt des KIT lässt aufhorchen: Forschende haben nachgewiesen, dass sogenannte reFuels eine klimafreundliche und wirtschaftliche Lösung sein können. Hat man synthetische Kraftstoffe zu früh abgeschrieben? Fragen und Antworten zum Potenzial dieser Kraftstoffe.

Was für den Einsatz von synthetischen Kraftstoffen spricht – und was dagegen


Welche Rolle synthetische Kraftstoffe – allen voran die E-Fuels – in Zukunft spielen werden und ob sie überhaupt noch eine Rolle spielen werden, sind Fragen, über die Verkehrsexperten aktuell trefflich streiten. Kritiker sehen E-Fuels nicht als sinnvolle Alternative zur Elektromobilität. Andere gehen davon aus, dass Verbrennermotoren noch in 100 Jahren wichtiger sein werden als die Batterieelektrik.

„Auf flüssige Kraftstoffe werden wir auf absehbare Zeit nich

320°/mk

Mehr zum Thema
TotalEnergies steigt ins Batterierecycling ein
Was sich im Umgang mit Asbest ändern soll
Chemieproduktion in Leuna: 50 Prozent weniger Produktion
„Am besten wäre ein Preis von 60 Euro“
Weltweit erstes Carbonhaus in Dresden
VW und Umicore gründen Firma für Batteriematerialien
Texaid rüstet Sortieranlage für digitalen Produktpass um
Holz und Pellets so teuer wie nie
Pilze und Klärschlamm bringen Deponien zum Blühen
UBA kritisiert Einkaufspolitik des Einzelhandels
Wie man Gebäude recyclinggerecht konstruiert
EU genehmigt milliardenschwere Wasserstoff-Förderung