Kostenexplosion

kostenpflichtig
Die Warnungen werden lauter: Die hohen Energiepreise gefährden die Kreislaufwirtschaft – sei es direkt oder indirekt. Das trifft Kunststoffrecycler genauso wie Aufbereiter von Altpapier.

Energiepreise gefährden Kreislaufwirtschaft


Wie schwierig es etwa für Kunststoffrecycler ist, unter den aktuellen Rahmenbedingungen rentabel zu bleiben, rechnet der Verband Plastics Recyclers Europe vor. Kunststoffrecyclinganlagen, so der Verband, laufen 24 Stunden und 7 Tage die Woche. Das bedeute, dass die Energiekosten nach den Arbeits- und Wartungskosten zu den drei Hauptkostenfaktoren gehört

320°/re

Mehr zum Thema
Metallschrott-Preise wieder schwächer
„Doppelwumms“ gegen Energiekrise
Joghurtbecher aus mechanisch recyceltem Polystyrol?
TotalEnergies steigt ins Batterierecycling ein
Deutschland steuert in Rezession: „Das wird uns länger beschäftigen“
„Am besten wäre ein Preis von 60 Euro“
Förster klagen über zunehmende illegale Müllentsorgung
„Wir werden aller ärmer aus der Krise kommen“
Metallschrottpreise präsentieren sich stabil – mit Ausnahme von Nickelschrott
Texaid rüstet Sortieranlage für digitalen Produktpass um
Ifo-Geschäftsklima verschlechtert sich deutlich
Kunststoffrecycling: Mechanisch, chemisch und jetzt auch physikalisch