Biosprit

kostenpflichtig
Viele haben sich daran versucht, Kraftstoffe aus Abfällen herzustellen. Der große Durchbruch ist bislang ausgeblieben. Eine Raffinerie startet nun den nächsten Anlauf: Sie will in großem Maßstab einen Bio-Kraftstoff aus Klärschlamm herstellen.

Kerosin aus Klärschlamm


Im September hat die Rundreise durch Europa begonnen: Über 2.000 Kilometer hat ein Serien-Pkw mit einem aus Klärschlamm erzeugten Biosprit absolviert – mit Zwischenstopps in München, Tschechien und Brüssel. Auf die Straße geschickt und mit dem alternativen Kraftstoff betankt haben ihn Forscher des Fraunhofer Instituts Umsicht. Das Beson

320°/mk

Mehr zum Thema
Land Berlin begibt erstmals Nachhaltigkeitsanleihe
Migros steigt bei Revendo ein
Mauerstein aus Ziegelmehl und Bauschutt
Wertlose CO2-Zertifikate?
Deloitte gründet Nachhaltigkeits-Gesellschaft
Studie: Grüne Wasserstoff-Importe könnten 2030 wettbewerbsfähig sein
Pyrum und Polyfuels planen vier Pyrolyseanlagen
Die Finnen sind am nachhaltigsten
Glasrecycling in Disney World
Wasserstoff aus Siedlungsabfall: EU fördert RWE-Projekt
US-Plastikrecycler PureCycle will Fuß auf EU-Markt setzen
Prognose für 2030: Aufkommen an Altbatterien in Europa wird sich mehr als verachtfachen