Autotag in Ismaning

kostenpflichtig
Aus der Not sollte eine Tugend werden, meint der Versicherer Allianz. Die Lieferengpässe in vielen Bereichen der Industrie könnten dazu dienen, mehr zu reparieren. Das würde nicht nur Geld, sondern auch CO2 einsparen.

Allianz: Autoteile reparieren spart Geld und CO2


Ein häufigerer Verzicht auf neue Ersatzteile könnte Autoreparaturen nach Einschätzung der Allianz billiger und umweltfreundlicher machen. Bei seinem alljährlichen Autotag in Ismaning plädierte Deutschlands größter Versicherer am Mittwoch dafür, beschädigte Teile häufiger zu reparieren statt zu ersetzen. Je nach Bauteil könnte dabei nach Berechnungen des Unternehmens ein Großteil der CO2-Emissionen eingespart werden.

„Ein Punkt sind die niedrigeren Kosten“, sagt

320°/dpa

Mehr zum Thema
12.000 Menschen nutzen Reparaturzuschuss für Elektrogeräte