PET-Flaschen

kostenpflichtig
Vor fünf Jahren ist der chinesische EPS-Recycler INTCO in das Recycling von PET eingestiegen. Jetzt kündigt die Firma weitere Investitionen an. Ziel ist eine Kapazität von einer Million Tonnen.

Chinesischer Recycler will 1 Million Tonnen PET recyceln


Gebrauchte PET-Flaschen sind gefragt – auch vom chinesischen Recycler INTCO.  Das Unternehmen ist vor fünf Jahren ins Recycling von PET-Abfällen eingestiegen. Für die nächsten Jahre hat INTCO nun große Investitionen in den Ausbau von PET-Recyclinglösungen angekündigt. „Wir wollen auch in diesem Segment der führende Anbieter werden und unsere PET-Recyclingkapazität von derz

320°/mk

Mehr zum Thema
Wie Feuerfeststeine zu Rezyklaten werden
Höhere Regranulatqualität durch Deinking
In zwei Schritten zu aktivem Kathodenvormaterial
„71 Prozent weniger CO2-Verbrauch als vergleichbare Verpackungen“
Secondhand-Geschenke werden beliebter
Glencore sichert sich recycelte Batteriemetalle
„Wir machen aus Alginat eine homogenisierte Folie“
Aus Restholz wird Pflanzenkohle – und CO2-negative Wärme
EU schlägt Zielquoten für weniger Verpackungsmüll vor
So plant Schleich die Kreislaufwirtschaft
Steinpapier – eine nachhaltige Alternative oder eher nicht?
Einwegkunststoffe: Wie teuer wird es für die Hersteller?