Heimische Gewinnung

kostenpflichtig
Geothermiestandorte könnten helfen, die Abhängigkeit von Lithium-Importen zu verringern. Doch wie viel Potenzial steckt in der Förderung von Lithiumkarbonat-Äquivalenten? Eine Studie liefert Zahlen.

Studie: Lithium-Förderung in Deutschland kann Bedarf nicht decken


In wenigen Fällen ist die Rohstoffabhängigkeit so stark wie bei Lithium. Aktuell konzentriert sich die globale Lithiumförderung im Wesentlichen auf drei Länder und vier Firmen: Der mit Abstand größte Lithiumproduzent ist Australien, das die Produktion hauptsächlich nach China exportiert. An zweiter und dritter Stelle folgen Chile und Argentinien – eine nennenswerte europäische Produktion gibt es nicht.

In Deutschland gibt es jedoch erste Schritte, um die Abhängi



320°/dpa/re

Mehr zum Thema
Kupfer aus der Mine – nur eben umweltfreundlich
Aus Restholz wird Pflanzenkohle – und CO2-negative Wärme
Kies und Sand dürften noch knapper und teurer werden
Steinpapier – eine nachhaltige Alternative oder eher nicht?
Einwegkunststoffe: Wie teuer wird es für die Hersteller?
Helios will Narkosegase recyceln
Eine Bioökonomie mit Grünschnitt
Smarte Roboter recyceln CFK-Abfälle
Stahlhersteller GMH stellt Vergütungsofen auf Öko-Strom um
Unterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
Bioenergiebranche: Kostensteigerungen werden völlig ignoriert
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe