Weniger CO2-Emissionen

kostenpflichtig
Was tun mit dem Laub, wenn man zwischen Kompostierung und Verwertung in einer Biogasanlage wählen kann? Wissenschaftler haben es untersucht. Das Ergebnis zeigt: Unter ökologischen Gesichtspunkten spricht vieles für die Biogasanlage.

Studie: Laub sollte in die Biogasanlage


Die Hauptstadt Berlin schien den Wissenschaftlern als ideales Untersuchungsobjekt. Die Stadt ist dank der zahlreichen Grünanlagen und Straßenbäume eine der grünsten Metropolen Europas. Auf knapp 5.500 Kilometern Straßen fallen im Herbst etwa 36.000 Tonnen Laub an. In der Regel wird das Laub kompostiert, was jedoch mit erheblichen Treibhausgasemissionen verbunden ist. Angesichts steigender Energiepreise stellten sich den Wissenschaftlern des Leibniz-Instituts für Agrartechnik und B



320°/re

Mehr zum Thema
Migros steigt bei Revendo ein
Mauerstein aus Ziegelmehl und Bauschutt
Pyrum und Polyfuels planen vier Pyrolyseanlagen
Die Finnen sind am nachhaltigsten
Glasrecycling in Disney World
Wasserstoff aus Siedlungsabfall: EU fördert RWE-Projekt
US-Plastikrecycler PureCycle will Fuß auf EU-Markt setzen
Prognose für 2030: Aufkommen an Altbatterien in Europa wird sich mehr als verachtfachen
Normungsroadmap Circular Economy ist fertig
Chemisches Recycling: Welche Branchen das größte Interesse zeigen
Bottle-to-Bottle Recycling: RCS vervierfacht Kapazitäten
Recyceltes PVC ersetzt 18 Prozent Neuware