Fernverkehr

kostenpflichtig
Volvo Trucks hat mit der Serienproduktion seiner neuen schweren Elektro-Lkw begonnen. Auf den ersten Fahrzeugen werden die Logos von Unilever und Amazon zu sehen sein. Der nötige Stahl stammt aus einer wasserbasierten Produktion.

Erste Elektro-Lkw mit CO2-freiem Stahl rollen auf der Straße


Gleich zweifache Weltpremiere für Volvo Trucks: Die Schweden haben als weltweit erster Lkw-Hersteller die Serienproduktion von schweren Elektro-Fernverkehr-Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 44 Tonnen gestartet. Hinzu kommt, dass einige der Elektro-Lkw die ersten Lkw der Welt sind, bei denen CO2-freier Stahl verbaut ist.

Volvo wird den fossil-freien Stahl vorerst in nur kleinem Umfang verwenden. Der mit Wasserstoff hergestel

320°/mk

Mehr zum Thema
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
CCU für synthetische Treibstoffe: Warum RWE noch keine industriellen Anlagen plant
EGK wird zum Biomethan-Lieferanten
Aus CO2 wird Methanol: Weltgrößte Anlage geht in Betrieb
Wenn Toilettenwasser zu Bier wird
Gericht untersagt Werbung mit Logo „Klimaneutral
Elektro-Schwerlast-Lkw: 1.000 Kilometer ohne Tankpause