Ende der Passagierflüge?

kostenpflichtig
Keine Passagierflüge mehr vom Bremer Flughafen aus? So stand es im Entwurf für das Wahlprogramm der Grünen zur Landtagswahl. Jetzt rudern die Grünen zurück.

Bremer Grüne streichen Flughafen-Vorschlag


Die Bremer Grünen haben aus ihrem Programm zur Bürgerschaftswahl 2023 einen umstrittenen Vorschlag gestrichen: den Prüfauftrag für ein Ende der Passagierflüge vom örtlichen Flughafen. Der Passus im Programmentwurf des Landesvorstandes hatte für Unruhe und Kritik in der Hansestadt gesorgt und wurde auch auf einer Landesmitgliederversammlung am Samstag kontrovers diskutiert.

„Wir wollen, dass der Flughafen grüner wird“, sagte der ehemalige Landessprecher Hermann Kuhn

320°/dpa

Mehr zum Thema
Österreichs Abfallwirtschaft mit guter CO2-Bilanz
Wertlose CO2-Zertifikate?
Studie: Grüne Wasserstoff-Importe könnten 2030 wettbewerbsfähig sein
Umweltbundesamt: Tempolimit bringt mehr CO2-Einsparung als gedacht
„Fast noch bei Null“: Forscher sehen Aufholbedarf bei CO2-Entnahme
„Erstes klimaneutrales Zementwerk der Welt“
Von der Leyen kündigt neuen Industrieplan an
Zürich will Circular City werden
Studie: EU muss Milliarden mehr in emissionsarme Technologien stecken
Deutschland hat Klimaziel 2022 wohl erneut verfehlt
Luftverschmutzung: Staaten müssen kranke Bürger nicht entschädigen
Truck2Train: So soll der kombinierte Güterverkehr gelingen