Neues Verfahren

kostenpflichtig
Bei einem neuen Verfahren werden Druckfarben von Kunststoffoberflächen entfernt. Die Markenrechte hat sich die Erema-Tochter Keycycle gesichert. Sie will das Verfahren nun skalieren.

Höhere Regranulatqualität durch Deinking


Für Keycycle ist das Verfahren nicht neu. „Wir sind bereits seit Jänner 2021 exklusiv für den weltweiten Vertrieb dieser patentierten Technologie und gemeinsam mit Cadel für den Betrieb der Pilotanlage in Sant Vicente del Raspeig (Alicante) verantwortlich“, erklärt Michal Prochazka, Managing Director von Keycycle. Die österreichische Firma hatte zuvor die Technologie mit dem spanischen Unternehmen Cadel Deinking entwickelt. Nun hat Keycycle die Marke „Cadel Deinking“ erwor

320°/re

Mehr zum Thema
Wepa bringt Hygienepapier aus recyceltem Karton auf den Markt
Industriepartner entwickeln nachhaltige Automaterialien
Migros steigt bei Revendo ein
Mauerstein aus Ziegelmehl und Bauschutt
Studie: Grüne Wasserstoff-Importe könnten 2030 wettbewerbsfähig sein
Pyrum und Polyfuels planen vier Pyrolyseanlagen
Die Finnen sind am nachhaltigsten
Glasrecycling in Disney World
Eigene Batterieproduktion: Europas Pläne geraten ins Wanken
Wasserstoff aus Siedlungsabfall: EU fördert RWE-Projekt
US-Plastikrecycler PureCycle will Fuß auf EU-Markt setzen
Prognose für 2030: Aufkommen an Altbatterien in Europa wird sich mehr als verachtfachen