Luxusuhr

Für viele ist eine Rolex-Uhr zu teuer. Ab sofort gibt es sie aber auch gebraucht – zertifiziert von Rolex selbst. Zunächst gibt es das Secondhand-Programm nur in ausgewählten Uhrengeschäften.

Die Rolex gibt’s jetzt auch gebraucht


Das sogenannte Rolex Certified Pre-Owned-Programm ermöglicht nun auch den Kauf von Secondhand-Modellen. Die gebrauchten Rolex-Uhren werden von Rolex selbst als echt zertifiziert und mit einer neuen zweijährigen internationalen Garantie ausgestattet.

Ab Anfang Dezember 2022 werden die Gebrauchtuhren zunächst in Bucherer-Uhrengeschäften in sechs Ländern (Schweiz, Österreich, Deutschland, Frankreich, Dänemark und Großbritannien) erhältlich sein. Ab Frühjahr 2023 soll das Programm auch für andere offizielle Rolex-Händler geöffnet werden.


Mehr zum Thema:


Erklärtes Ziel des Secondhand-Programms ist es, das bestehende Angebot an gebrauchten Rolex-Uhren aufzuwerten. „Denn wenn diese Uhren den Besitzer wechseln, muss ihre Echtheit zum Zeitpunkt des Weiterverkaufs durch die offiziellen Händler bescheinigt werden“, erklärt Rolex.

Voraussetzung für die Zertifizierung nach dem Pre-Owned-Programm ist, dass die gebrauchten Rolex-Uhren mindestens drei Jahre alt sind. Dann erhalten sie durch einen offiziellen Händler die spezielle Rolex Certified Pre-Owned-Plakette. 

320°/re

Mehr zum Thema
„Sozial, nachhaltig und billig“